AGB für Seminare - Homepage Avataris-Therapie - Seelencoaching - WAVE-Healing

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

AGB für Seminare

Seminare

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminare
Avataris GbR
Heil-und Klang Energetik
Georg & Brigitte Maria Maier
Seestr. 8
78579 Neuhausen ob Eck


1. Allgemeine Teilnahmebedingungen:
Der Anbieter ist die Avataris GbR, Georg und Brigitte Maria Maier. Der Veranstalter bietet Seminare, Ausbildungen und Coachings an. Eine genaue Bezeichnung und Auflistung des Leistungsangebots können der Internetpräsenz und den sonstig genutzten Medien entnommen werden.
Mit der Anmeldung bestätigen Sie dass Sie bereit sind, sich auf Selbsterfahrungsprozesse einzulassen und dafür eigenverantwortlich handeln.
Diese Fortbildungen sind keine Therapie, es ist eine professionelle Weiterbildung mit Selbsterfahrungsanteilen. Die Teilnahme setzt eine normale physische und psychische Belastung voraus.
In den Seminaren werden Methoden zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte, mentale und energetische Elemente zur Persönlichkeitsentwicklung vermittelt. Jede/r Teilnehmer/in bestimmt selbstverantwortlich in wie weit er/sie sich auf das vermittelte Wissen und deren Anwendung einlässt.
Die Seminare und das vermittelte Wissen ersetzen nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker. Es werden keine Medikamente verschrieben, medizinische Diagnosen gestellt oder Heilversprechen gegeben.

2. Anmeldung:
Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt schriftlich, auf dem Postweg, per Fax oder über Email. Eine Anmeldung ist verbindlich. Bitte melden Sie sich bis spätestens  4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn mit Ihren vollständigen Kontaktdaten schriftlich zu dem jeweiligen Kurs an.
Das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Homepage: www.avataris-klang.de/Seminaranmeldung.
Mit der Anmeldung besteht der Vertragsabschluss und Sie bestätigen damit die AGBs. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung, sowie eine Rechnung über eine Anzahlung in Höhe von 50 €. Vier Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie eine zweite Rechnung über dem restlichen Betrag, welcher 14 Tage vor Seminarbeginn zur  Zahlung fällig ist.

Falls mehr Anmeldungen eingehen als Plätze zur Verfügung stehen; zählt die Reihenfolge des Anmeldedatums. Wenn die maximale Teilnehmerzahl einer Veranstaltung erreicht ist, werden Interessierte in eine  Warteliste aufgenommen. Durch die Aufnahme in die Warteliste wird ein Anspruch auf Teilnahme am Seminar noch nicht begründet.

3. Seminarort & Ablauf:
Alle Seminare werden von der Avataris GbR (Georg & Brigitte Maria Maier) durchgeführt.
Der Seminarort, Übernachtungsmöglichkeiten, Anfahrtsbeschreibung und Kurszeiten werden mit der Anmeldebestätigung schriftlich mitgeteilt, sowie evtl. weitere notwendigen Infos erhalten Sie spätestens 1 Woche vor dem Seminar per Email.

4. Verpflegung:
Die Verpflegungssituation ist vom Veranstaltungsort abhängig und wird Ihnen bei der Anmeldung mitgeteilt.
Bei allen Seminaren gibt es kostenfrei  Obst, Tee und Wasser. Gerne können Sie sich jedoch auch selbst eine Verpflegung mitbringen.

5. Kursgebühr & Bezahlung:
Mit der Zusendung der Anmeldebestätigung erhalten die Teilnehmer eine Rechnung, welche 14 Tage vor Seminarbeginn ohne Abzug zu begleichen ist.
Bitte überweisen Sie die Kursgebühr mit Angabe  des Verwendungszwecks = Name des Seminar auf das nachfolgende Konto der Avataris GbR
ISBN Nr. DE 27 6601 0075 05 05 19 37 56
Kto: 505 193 756
BIC: PBNKDEFF
BLZ 660 100 75
Postbank Stuttgart
Es werden keine Schecks, Kreditkarten oder ausländische Währungen akzeptiert. Auf Wunsch können Sie der Avataris GbR eine einmalige Beauftragung für das SEPA Lastschriftverfahren erteilen, dann werden die Kurskosten von Ihrem Konto eingezogen. Das Formular hierzu finden Sie auf der Internetseite:
www.avataris-klang.de/Seminaranmeldung.
Die Kursgebühr beinhaltet die Organisation und Durchführung der Seminare und ein ausführliches Lehrskript. Die Seminarunterlagen sind ausschließlich zur persönlichen Verwendung bestimmt.
Darüber hinaus sind die Pausensnacks enthalten, siehe Punkt 4 (Verpflegung). Alle Kursgebühren verstehen sich inclusive 19% MwSt.
Kosten für Anreise und Unterkunft gehören nicht zum Leistungsumfang des Veranstalters.

6. Rücktritt vom Vertrag:
Es gelten nachfolgende Stornobedingungen.
Stornierung bis 21 Tage vor Seminarbeginn = Bearbeitungsgebühr von € 50,--
Stornierung bis 12 Tage vor Seminarbeginn = 50 % der Seminargebühr
Stornierung bis 5 Tage vor Seminarbeginn = 80 % der Seminargebühr
Stornierung ab 4 Tage vorher und bei Nicht-Erscheinen = 100 % der Seminargebühr
Wenn bei Stornierung ein Ersatzteilnehmer gestellt wird; entfällt die Stornogebühr, es wird lediglich eine Umbuchungsgebühr von € 20,-- berechnet.
Sollte das Seminar vom Teilnehmer abgebrochen werden, erfolgt keine anteilige Rückzahlung der Seminargebühr.
Stornierungen müssen immer schriftlich erfolgen per Post oder Email und sind erst wirksam wenn sie durch die Avataris GbR bestätigt wurden.

7. Absage durch den Veranstalter:
Für alle Seminare gilt eine Mindestteilnehmerzahl. Sollte diese nicht erreicht werden, ist die Avataris GbR berechtigt das Seminar zu stornieren.
Die Avataris GbR behält sich vor, ein Seminar aus wichtigem Grund, z.B. Krankheit, abzusagen oder zu verschieben. Auf die Durchführung des Seminars besteht kein Rechtsanspruch.
Diese Information erfolgt rechtzeitig und geht dem/der Teilnehmer/in schriftlich zu, die geleisteten Zahlungen werden in voller Höhe zurückerstattet. Es können keine Ansprüche für bereits gebuchte Übernachtungs-oder Reisekosten geltend gemacht werden.
Die Avataris GbR ist berechtigt einen Teilnehmer/in aus vorliegendem Grund (ansteckende Krankheit, psychiatrische Störung usw.) nicht zum Seminar zu zulassen. Siehe Punkt 9, Haftung.

8. Verschwiegenheitspflicht:
Der Veranstalter verpflichtet sich, während der Dauer einer Veranstaltung und auch nach deren Beendigung über alle Betriebs-und Geschäftsgeheimnisse des Teilnehmers Stillschweigen zu bewahren.

9. Haftung:
Der/die Teilnehmer/in erklärt dass er/sie die Verantwortung dafür übernimmt, für die Ausbildung psychisch und physisch belastbar zu sein.
Der/die Teilnehmer/in erklärt verbindlich die Bereitschaft in einem Einzelgespräch mit der Ausbildungsleitung über etwaige Einschränkungen seiner /ihrer Belastbarkeit Auskunft zu geben.
Der/die Teilnehmer/in gibt darüber Auskunft dass er/sie frei ist von ansteckenden Krankheiten (Hepatitis, Aids und andere Infektionen), und nimmt keine bewusstseinserweiternden Drogen.
Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich die Ausbildungsleitung über bestehende oder vergangene psychiatrische Krankheitsbilder zu informieren. Im Falle der Verletzung der Mitteilungspflicht, ist der betreffende Teilnehmer in vollem Umfang haftbar für die daraus entstehenden Schäden und Folgeschäden.
Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich verantwortungsbewusst mit den eigenen Entwicklungs-und Veränderungsprozessen umzugehen. Alle Anweisungen haben anleitenden Charakter, didaktische Vorschläge sind als Lehrangebot zu verstehen.
Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich, zum Schutz der Privatsphäre über Vorgänge und Informationen, der Teilnehmer und Dozenten betreffend; Stillschweigen zu bewahren.
Es wird keine Haftung übernommen für Sach-und Personenschäden die im Zusammenhang mit dem Seminar verursacht wurden.
Ebenso wird keine Haftung übernommen für fehlende Gegenstände, Datenverlust, Reisekosten, Verdienstausfall, Folge-und Vermögensschäden jeglicher Art.

10. Datenschutz:
Gemäß Datenschutzgesetz (DBSG) weisen wir darauf hin, dass die Speicherung und Nutzung personenbezogener Daten ausschließlich der 0rganisation und Durchführung der Veranstaltung dient. Die Daten werden aus steuerrechtlichen Gründen gespeichert; Dritten aber nicht zugänglich gemacht.

11. Schlussbestimmung:
Für den Vertrag und dessen Durchführung gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die AGB bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in den übrigen Teilen verbindlich. Von diesem Vertrag abweichende Vereinbarungen sind rechtlich nur wirksam wenn sie mit der Avataris GbR schriftlich vereinbart wurden.
Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem Teilnehmer schriftlich bekannt gegeben. Sie gelten als genehmigt, wenn der/die Teilnehmer/in nicht innerhalb 4 Wochen nach Erhalt schriftlich Widerspruch erhebt.
Gerichtsstand für den Rechtsverkehr mit Unternehmen Avataris GbR ist Tuttlingen.

Stand: 01.01.2016


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü